Sockelleisten unter einer Dachschräge montieren – So klappt’s

Sockelleisten unter einer Dachschräge montieren – So klappt’s

Fußleisten benötigen normalerweise eine gerade Wand um entweder mit Nägeln, Schrauben, Clips, oder Kleber daran befestigt zu werden. Daher ist die Montage unter einer Dachschräge, die bis zum Boden geht, mit dem bewährten Methoden nicht so einfach möglich. Der geringe Platz gibt einem außerdem wenig Bewegungsspielraum und erschwert die Montage zusätzlich. In diesem Beitrag zeigen wir Schritt für Schritt, wie die Montage von beliebigen Sockelleisten unter einer Dachschräge trotzdem gelingt!

Fußleisten mit einer Dreikantleiste bekleben

Skizze: Sockelleiste unter Dachschräge

Das Problem unter einer Dachschräge ist, dass sich so gut wie keine Kontaktfläche zwischen der geraden Sockelleiste und der schrägen Decke ergibt. Die Abschlussleiste muss aber zwingend mit der Wand verbunden werden. Sie darf nicht auf dem Boden fixiert werden, weil dieser sich z.B. auf Grund von Temperaturschwankungen bewegen kann. Die Lösung für dieses Problem ist, zwischen Fußleiste und Dachschräge eine Dreikantleiste* zu montieren, wie in der Abbildung zu sehen ist. Diese hat einen 45 Grad Winkel und sorgt für eine ausreichend große Kontaktfläche zwischen Wand und Sockelleiste. Über die so entstandene Kontaktfläche können Leiste und Schräge miteinander verklebt werden.

Da die Arbeit direkt unter der Dachschräge sehr mühsam ist, wird die Dreikantleiste zunächst mit der Sockelleiste verklebt. Dreikantleisten gibt es aus Kiefernholz und in verschiedenen Größen, z.B. in 15×15 mm oder in 22×22 mm in fast jedem Baumarkt. Je größer die Sockelleiste ist, desto größer sollte auch die Dreikantleiste sein. Im hier gezeigten Beispiel verwenden wir die Größe 22×22 mm. Die Dreikantleiste wird an einer der beiden kleineren Seiten mit einem Kleber für Sockelleisten, wie z.B. dem Pattex Montagekleber Power* versehen, bündig an der Oberkante der Rückseite der Fußleiste ausgerichtet und festgedrückt. Erst wenn der Montagekleber ausgehärtet ist, geht es weiter mit dem nächsten Schritt.

Dreikantleiste aus unbehandeltem Kiefer-Massivholz 2100 x 22 x 22 mm
Diese praktische Dreikant- oder auch Dreicksleiste in zeitlos schöner Naturholz-Optik eignet sich hervorragend als Bastelleiste für Ihr Hobby oder Handwerk

Dreikantleiste und Sockelleiste an der Dachschräge verkleben

Sobald die beiden Leisten fest miteinander verbunden sind, können sie final unter der Dachschräge montiert werden. Dafür wird wieder Montagekleber auf der Dreikantleiste aufgebracht. Dieses mal auf der großen Seite, die später an der Wand ansitzt. Das Kleben der Leisten ist hier die beste Montageform, da Nageln unter der engen Schräge nicht möglich ist. Außerdem hält Montagekleber auf allen gängigen Untergründen, egal ob die Dachschräge aus tapezierten oder gespachtelten Gipskarton-Platten oder aus Holz besteht.

Die Sockelleiste wird nun langsam in ihre endgültige Position gebracht und dann an der Oberkante fest angedrückt. Überschüssigen Montagekleber am besten gleich mit einem feuchten Lappen entfernen. Durch die großflächige Verklebung ist die Sockelleiste stabil fixiert. Gleichzeitig besteht keine Verbindung zum Bodenbelag, so dass dieser arbeiten kann. Die Montage der Fußleiste unter der Dachschräge ist damit abgeschlossen. Sollte zwischen Wand und Sockelleiste noch ein kleiner Spalt verbleiben, kann dieser mit Acryl ausgespritzt und verschlossen werden.

Pattex Montagekleber Power 740g, Baukleber mit starker Anfangshaftung
Starke Montagepaste – Der Pattex Montagekleber überzeugt mit seiner hohen Anfangshaftung und der starken Klebkraft für kraftvolle Befestigungen im und ums Haus

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar